KATJA HIRSCH Schauspielerin & Sprecherin

Vita als PDF herunterladen (März 2019)


Haarfarbe braun
Augenfarbe braun
Größe 1,63 m
Sprachen Deutsch (Muttersprache), Englisch, Französisch, Russisch
Dialekt Berlinerisch (Heimatdialekt)
Stimmlage Mezzosopran
Instrument Klavier
Sportarten Aerobic, Aikido, Reiten, Ski, Schwimmen, Wandern
Führerschein PKW

Werdegang

2000 – 2004
Schauspielstudium „Hochschule für Musik und Theater“ in Bern

2004 – 2006
Engagement am Schauspielhaus Graz

2006 – 2009
Engagement am Staatstheater Mainz

seit 2010
freiberuflich als Sprecherin & Schauspielerin tätig (Hörspiel, Hörbuch, Lokalisierung, Kommentar, voice over, Werbung)
voice over & Kommentarsprecherin für ARTE
Gastengagements in Berlin, Karlsruhe, Greifswald

Auszeichnungen

Stipendium der Armin Ziegler Stiftung
Stipendium der Bürgi Willert Stiftung

Audio

DRKultur Feature Zeitfragen Regie: Giuseppe Maio
DRKultur Feature „Wilde Töne im Rekorder“ Regie: Beate Ziegs
DLF Feature Lange Nacht über Wolken Regie: Beate Ziegs
BR Hörbuch „Mü und die Weltraumpiraten“ Regie: Cee Neudert
BR Hörbuch „Ollie, der Schläfer“ Regie: Anja Scheifinger
Der Hörverlag Hörbuch „Herzgrab“ Regie: Merlausch
Der Hörverlag Hörbuch „Die Mondschwester“ Regie: Serotonin
Der Hörverlag Hörbuch „Die Perlenschwester“ Regie: Serotonin
Audiomedia Hörbuch „Der Garten der Düfte“ Regie: Audiomedia
Brotseiten App Hörbuch „Im Spiegel“ Regie: Speaklow (H. Krewer)
Audible Hörbuch „Dina – Hüterin der Tore“ Regie: Hörspielstudio X Berg
Audible Hörbuch (11 h) „Weil Du die Liebe meines Lebens bist“ Regie: Hörspielstudio X Berg
Audible Hörbuch (8 h) „Yoga ist auch keine Lösung“ Regie: Hörspielstudio X Berg
Audible Hörbuch (2 x 8 h) „The Black Game“ Regie: Hörspielstudio X Berg
Audible Hörbuch „Zuckergussgeschichten“ 1–10 Regie: Hörspielstudio X Berg
Audible Hörbuch (5 x 9 h) „Hard“ 1–5 Regie: Hörspielstudio X Berg
Audible Hörbuch „Verführung“ Regie: Berthold Heiland
Audible Hörbuch „Alessia“ Regie: Berthold Heiland
Lauscherlounge Hörspiel „Das Starling Projekt“ Regie: Johanna Steiner
Lauscherlounge Hörspiel „Das Glashaus“ Regie: Johanna Steiner
Lauscherlounge-Audible Hörspiel „Die Waringham Saga“ Regie: Josef Ulbig
SRF Hörspiel „Das traurige Schicksal des Karl Klotz“ Regie: Susanne Heising
WDR Hörspiel „Die Van-Berg-Konstante“ Regie: Serotonin
HR Hörspiel „Parzival“ Regie: Götz Fritsch
DLF Kultur Hörspiel „Frost“ Regie: Irene Schuck
Kulturwelle Hörspiel „Madeleine Scuderi“ Regie: Uta Hörmeyer
SWR 2 Hörspiel Feature „Supersuccubus“ Regie: Walter Filz
SWR 2 Hörspiel Feature „Kleine Seejungfrau“ Regie: Walter Filz
RBB ARTE voice over „Vier werden Eltern“ Regie: RBB / E.Maschke
RBB ARTE voice over „Weil ich bin wer ich bin“ Regie: Iksample / Nils Bökamp
BBC ARTE voice over „Einfach tierisch“ durchgängig - 25 Folgen
ARTE voice over „The mystery of love“ Regie: studio 7
ARTE voice over „Billie forever“ Regie: studio 7
ARTE voice over „Meine Seele...“ Regie: studio 7
ARTE voice over „New York“ Regie: studio 7
ARTE voice over „Profession it – girl“ Regie: studio 7
ARTE voice over „Toxic Somalia“ Regie: studio 7
ARTE voice over „Global“ Regie: studio 7
ARTE voice over „Meine Seele...“ Regie: studio 7
ARTE voice over „Godefroi de Bouillon“ Regie: studio 7
Doku-Film voice over „Das System Milch“ Regie: AudioBerlin / Eikon
Industriefilm voice over Otto Bock Regie: byrtmedia
ARTE Kommentar „Global“ – verschiedene Regie: studio 7
SWR Kommentar Hobbyreihe – 10 Folgen Regie: AudioBerlin / Eikon
Eurotape Audiodeskription verschiedene Regie: N. Gzara, K.- J. Kaminski, Roger Zepp
C 90 Studio Audiodeskription Imagefilm Regie: C 90 Studio
E-learning Vertonung Videovertonung Regie: A. Preis
Video Vertonung Videovertonung Regie: Offstimme Seaton-Clark
Video Vertonung Videovertonung Regie: Bildmitte
Lokalisierung Spiele verschiedene Spiele Regie: Anakan / Mouse-Power / Toneworx / Altagram / Iksample / Global Loc
ARD synchron „Kommissar Maigret in Montmartre" (Arlette) Regie: Susanna Bonaszewic
Animationsfilm synchron „Das Geschenk“ Regie: Manuel Kolip
Netflix (Studio Funk) synchron „Orange is the new black“ (Babs) Regie: Olaf Mierau
Funkspot Werbung VW, Reisen, BZ, Naschkatze Regie: Krane und Rabe
Funkspot Werbung Porta – Berliner Dialekt Regie: TRO Studio
Funkspot Werbung Lotto – verschiedene Regie: Hörspielstudio X Berg
Funkspot Werbung Ebay – verschiedene Regie:ZweierCommunications
TV Spot Werbung Ebay Regie:ZweierCommunications
TV Spot Werbung BiFi, Airbnb Regie: Hesse Studios
TV Spot Werbung DeinDesign Regie: 908 Video

Film / TV

VW / Carmeq „Fair parking“  Regie: David Scheler
n – tv verschiedene Trailer Regie: Christoph Gabler
Filmakademie B.W. „Memory Love“ Regie: Danilo Gregorio
SWR Collage Regie: Verschiedene
Imagefilm „Das Frühstück“ Regie: Daniela Terberl
Filmarche Kurzfilm Regie: Verschiedene
Filmcollage „Hirsch u. Natter“ Regie: Linda Franke
Kurzfilm „Die Schlange“ Regie: Axel Wagner
Kurzfilm „Zu Fuß“ Regie: Theresia Dittrich
Kunst. Uni. - Mainz „KIS“ Regie: Christoph Otto

Theater

2014 / 2015 / 2016 / 2017 / 2018 Theater Vorpommern
`Clerks – Die Ladenhüter´ Caitlin Bree (André Rößler)
`Wladimir Kaminers Russendisko´ Lena (Thomas Roth)
`Rotkäppchen oder vom Wolf, der nicht fressen wollte´ Käppchens Mutter (Elsa Vortisch)
`Friday Night´ Nattchen (Christopher Haninger)

2011 / 2012 / 2013 Kammertheater Karlsruhe
`The King´s Speech´ Elizabeth (Ingmar Otto)
`Wolfgang Amadeus Mozart´ Constanze (Ingmar Otto)
`Harold und Maude´ Heiratskandidatinnen (Ingmar Otto)

2010 Tribüne Berlin
`Mondscheintarif´ Cora Hübsch (Hans Schernthaner)

2006 – 2009 Engagement am Staatstheater Mainz
`Clavigo´ Marie (Cornelia Crombholz)
`Nachtwache´ Pia, Lola (Constanze Kreusch)
`How love is spelt´ Peta (Hannah Rudolph)
`Reigen´ Dirne (André Rößler)
`Des Teufels General´ Anne Eilers (Cornelia Crombholz)
`Der Hauptmann von Köpenick´ Frau Hoprecht (Jürgen Bosse)
`Peer Gynt´ Die Grüne, Ingrid (Philip Tiedemann)
`Weck mich auf bevor Du gehst´ Stefanie Seiffert (Helmut Köpping)
`Die Kaperer´ Biene (Maria Aberg)
`Die kleine Hexe´ Hexe, Grete (Marcus Mislin)
`Frühlings Erwachen´ Ilse (André Rößler)
`Leonce und Lena´ Gouvernante (Hannes Rudolph)

2004 – 2006 Engagement am Schauspielhaus Graz
`Endstation Sehnsucht´ Stella (Barbara Weber)
`Macht der Gewohnheit´ Spassmacher (Marc von Henning)
`Das Fest´ Helene D. Epstein (Marcus Mislin)
`Der Weibsteufel´ Weib (Constanze Kreusch)
`Damals vor Graz´ Sie (Philip Tiedemann)
`Anatol´ Annie (Marc von Henning)
`Amphitryon´ Alkmene (Martin Oelbermann)

2003 Theater Biel – Solothurn
`Sekretärinnen´ Sekretärin (Barbara Grimm)